Stationsärzte

Stationsärzte und Stationsärztinnen

Unsere Stationsärzte und -ärztinnen sind bestens ausgebildete Allgemeinmediziner und verfügen über das Diplom „Notfallmedizin“ der Österreichischen Ärztekammer.

Wenn Patienten und Patientinnen stationär aufgenommen werden, führen sie das Aufnahmegespräch und erheben die Anamnese (Krankengeschichte).

Stationsärzte sorgen überdies für die reibungslose Durchführung von Untersuchungen und Therapien, die von den hauptbehandelnden Ärzten angeordnet werden. Und sie informieren die Belegärzte laufend über den Genesungsprozess ihrer Patienten.

Als Notfallmediziner/innen, die rund um die Uhr anwesend sind, leisten sie in Akutsituationen sofort Hilfe und veranlassen bei Bedarf die umgehende Behandlung durch einen entsprechenden Facharzt.

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.