Privatklinik Confraternität eröffnet Zentrum für Fußchirurgie

Univ.-Prof. Dr. Hans-Jörg Trnka bei der Untersuchung eines Vorfußes. Fotocredit: PremiQaMed Group / Bernhard Schramm (Abdruck honorarfrei)

Uhr

Wien, 12. Dezember 2016: Die Privatklinik Confraternität komplettiert ihren medizinischen Schwerpunkt Bewegungs- und Stützapparat und eröffnet ein Zentrum für Patienten mit Fußerkrankungen und Beinfehlstellungen. Akute sowie chronische Fußbeschwerden werden ab sofort von einem erfahrenen Expertenteam umfassend und kompetent betreut.

Das medizinische Leistungsspektrum des neuen Zentrums umfasst sowohl operative als auch konservative Behandlung, Sportorthopädie, Rehabilitation und Nachsorge sowie ambulante Therapien. Behandelt werden Patienten mit Erkrankungen wie beispielsweise Hallux Valgus, Spreizfuß, Plattfuß oder Sprunggelenksarthrose. Ziel ist es, die Betroffenen möglichst rasch wieder schmerzfrei und fit für den Alltag zu machen. Als einzige Privatklinik in Wien ist die Confraternität dafür auch mit einem Mini-C-Bogen-Röntgen für den orthopädischen Bereich ausgestattet, der speziell auf die Bedürfnisse der Fußchirurgie zugeschnitten ist und dem behandelnden Arzt hochqualitative Bilder und damit eine noch bessere und genauere Kontrolle des Behandlungserfolges ermöglicht.

Die führenden Fuß-Orthopäden Univ.-Prof. Dr. Hans-Jörg Trnka, Dr. Peter Bock sowie Dr. Karl-Heinz Kristen gelten als Spezialisten für Erkrankungen des Vor- bzw. Rückfußes. Deren jahrelange OP-Erfahrung in Kombination mit der medizinischen Infrastruktur und der High-Tech-Ausstattung der Confraternität ermöglichen eine medizinische Betreuung auf höchstem Niveau. „Mit Prof. Trnka und dem gesamten Team haben wir anerkannte Experten an Bord, die für medizinische Spitzen-Qualität stehen“, freut sich der Ärztliche Leiter der Privatklinik Confraternität, Univ.-Prof. Dr. Johannes Drach. Als wesentlichen Vorteil der neuen Kooperation sieht er die Komplettierung des Angebots für den Schwerpunkt Bewegungs- und Stützapparat an der Confraternität: „Der Patient hat bei uns eine zentrale Anlaufstelle und wird professionell und umfassend betreut. Mit dem neuen Zentrum für Fußchirurgie erweitern wir unser bestehendes medizinisches Angebot mit den bereits etablierten Orthopädie-Schwerpunkten Hüfte und Knie sowie Sport- und Gelenkchirurgie und bieten somit das gesamte Leistungsspektrum unter einem Dach an.“

Privatklinik Confraternität: Beste medizinische Betreuung

Die Privatklinik Confraternität, ein Betrieb der PremiQaMed Gruppe, bietet als eine der traditionsreichsten Privatkliniken in Wien exzellente Spitzenmedizin und kompetente Pflege in familiärer Atmosphäre. Patienten können die medizinischen Leistungen ambulant, tagesklinisch oder stationär in Anspruch nehmen. Das breite Leistungsspektrum umfasst folgende Schwerpunkte: die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates (Orthopädie, Sport- und Gelenkchirurgie), Onkologie, Kardiologie, Chirurgie und Augenheilkunde. Als Belegspital im Herzen Wiens bietet die Privatklinik Confraternität ihren Patienten individuelle medizinische Betreuung und erstklassiges Service.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group wurde 1991 gegründet, ist heute ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 1.750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen mit Fokus auf Top-Qualität und Spitzendienstleistung.

Rückfragehinweis:
Mag. Helga Polt
PremiQaMed Management GmbH
Heiligenstädter Straße 46-48
1190 Wien
T: +43 1 586 28 40-308
E: helga.polt@premiqamed.at

Bildunterschrift:
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jörg Trnka bei der Untersuchung eines Vorfußes
Fotocredit: PremiQaMed Group / Bernhard Schramm (Abdruck honorarfrei)