Kosten, Abrechnung

Es gibt folgende Möglichkeiten für die Verrechnung Ihres Aufenthaltes:

  • Patienten mit privater Zusatzversicherung in Österreich
    Ihre private Zusatzversicherung deckt üblicherweise den Aufenthalt in unserer Privatklinik im Zweibett-Zimmer. Die Kosten werden in diesem Fall direkt mit Ihrer privaten Zusatzversicherung verrechnet. Bei einem bestehenden Zweibettzimmervertrag ist eine Aufzahlung für Einbettzimmer selbstverständlich möglich.
    Sollten Sie eine private Zusatzversicherung mit einem Selbstbehalt abgeschlossen haben, erhalten Sie nach Abrechnung durch Ihre Zusatzversicherung die Endabrechnung von unserer Klinik.
    Da die Versicherungsdeckung und ein eventueller Selbstbehalt nur aus Ihrer Polizze ersichtlich sind, bitten wir Sie, dies vor Ihrem Aufenthalt mit Ihrem zuständigen Versicherungsberater abzuklären.

  • Patienten mit privater, internationaler Zusatzversicherung
    Bitte klären Sie schon vor Ihrem Aufenthalt mit Ihrer Zusatzversicherung, ob und welche Kosten übernommen werden. Wir benötigen bei der Aufnahme entweder eine schriftliche Kostenzusage Ihrer Zusatzversicherung oder eine Kaution, sofern die Privatklinik Confraternität keinen Direktverrechnungsvertrag mit Ihrer Versicherung hat.

  • Patienten ohne private Zusatzversicherung
    Selbstverständlich können Sie die Leistungen unserer Privatklinik als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Wir können Ihren Aufenthalt mit allen österreichischen Krankenkassen abrechnen. Bitte beachten Sie, dass ein Selbstbehalt zu zahlen ist. Die Höhe einer möglichen Rückerstattung hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab.
    Die MitarbeiterInnen unserer Fakturierung stehen Ihnen sehr gerne für Preisauskünfte bzw. Kostenvoranschläge zur Verfügung.
    Bei der Aufnahme in unserer Klinik ersuchen wir um Hinterlegung einer Kaution.
    Arzthonorare sind grundsätzlich mit dem behandelnden Arzt zu besprechen.
Direktverrechnungsverträge

Wir können Ihren Aufenthalt mit allen österreichischen, privaten Krankenzusatzversicherungen sowie mit fast allen österreichischen Sozialversicherungen und mehreren internationalen Krankenversicherungen direkt abrechnen.

Direktverrechnung bedeutet, dass die Rechnung mit den aus dem Aufenthalt entstandenen Kosten direkt von der Confraternität an die betreffende Versicherung geschickt wird.

Direktverrechnungsverträge – private österreichische Krankenzusatzversicherungen:

  • Allianz Elementar Versicherungs-AG
  • Donau Versicherung AG – Vienna Insurance Group
  • Generali Versicherung AG
  • Merkur Versicherung AG
  • MuKi Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
  • UNIQA Österreich Versicherungen AG
  • Wiener Städtische Versicherung AG – Vienna Insurance Group

Direktverrechnungsverträge – internationale Versicherungen:

  • Allianz Worldwide Care Limited
  • BUPA International
  • Cigna
  • OPEC
  • PPP Health Care
  • SOS International
  • Van Breda International

Bitte nehmen Sie vor Ihrem Aufenthalt mit Ihrer Zusatzversicherung Kontakt auf und beantragen Sie dort eine Kostenübernahme.

Auch wenn wir keinen Direktverrechnungsvertrag mit Ihrer Versicherung haben, kann trotzdem direkt verrechnet werden, sofern eine Erklärung der Kostenübernahme vorliegt.

Alle gängigen Kreditkarten und Bankomatkarten werden akzeptiert.