Univ.-Prof. Dr. Helmut Pockberger

Univ.-Prof. Dr. Helmut Pockberger

Fachgebiete: 
Neuro­logie
Psychia­trie und Neuro­logie
Spezialisierung
  • EEG
  • Burn-out-Syndrom
  • depressive Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Migräne
Lebenslauf

Ausbildung:

  • Universität Wien, Dr. med. univ. (1976)
  • Ausbildung an der Univ.-Klinik für Innere Medizin, Univ.-Prof. Dr. E. Deutsch/Univ.-Prof. Dr. H. Spitzy, und Abt. für Innere Medizin KH Rudolfsstitung, Univ.-Prof. Dr. Neumayer (1979/1980)
  • Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Neurologie an der Psychiatrischen Universitätsklinik, Prof. Berner, und Neurologischen Universitätsklinik, Prof. Deecke (1980-1986)
  • Habilitation an der Med. Fakultät der Universität Wien (1985)
  • EEG-Zertifikat der ÖÄK (1989)

Ärztliche Tätigkeiten und Funktionen:

  • National Institute of Health, Laboratory of Expermental Neurolgoy, NINCDS, Bethseda - Maryland (1976/77 bis dato)
  • Research Scientist am Dept. of Anatomy, UCLA School of Medicine, Univ. of California, Los Angeles (1977 bis dato)
  • Hirnforschungsinstitut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - Abt. f. Neurophysiologie und Neuroanatomie (Dez. 1977 - Juli 1979)
  • Neurophysioloigsches Institut der Universität Wien, Vorstand Prof. Petsche (1979 - 1986). Ao Univ.Prof. an der Neurologischen Univ.Klinik Wien (seit 1998)
  • Leiter des Computer-EEG an der Privatklinik Confraternität (seit 1997)
  • Leiter des Computer-EEG an der Privatklinik Döbling (seit 2004)

 

Publikationen

Über 200 wissenschaftliche Publikationen und Beiträge zu wissenschaftlichen Kongressen.

Lehr- und wissenschaftliche Tätigkeiten

Seit 1986 Lehrtätigkeit an der Universität Wien (Seminare über Pathophysiologie und Physiologie der Hirnrinde, Epilepsie).