Infrastruktur

Kontinuierliche Investitionen in medizintechnische Geräte und Einrichtungen sind wesentliche Voraussetzungen für die exzellente Versorgung in der Privatklinik Confraternität. Der modern ausgestattete OP-Trakt wird höchsten Anforderungen gerecht und spezielle Technologien erlauben die Anwendung schonendender Operationstechniken. Für noch mehr Sicherheit steht in der Aufwachstation bei Bedarf auch eine intensivmedizinische Überwachung nach der OP bereit.

Die Privatklinik Confraternität verfügt über:

  • 3 OP-Säle mit modernster Ausstattung
  • 2 Eingriffsräume, davon einer insbesondere für endoskopische Untersuchungen (Magen-, Darmspiegelung)
  • Aufwachbereich mit intensivmedizinischer Überwachungsmöglichkeit mit 6 Positionen
  • eigener Betreuungsraum und Ruheraum für tagesklinische Patienten und Patientinnen
  • Interdisziplinäres Schlaflabor mit 2 Überwachungspositionen
  • Röntgenordination im Haus mit Röntgen inkl. Mammographie, Ultraschall, Durchleuchtung, Zahnpanorama
  • Computertomographie mit modernem Dual-Source-CT
  • Interventionelle Kardiologie und Angiographie mit Herzkatheteranlage
  • Periphere Gefäßdiagnostik mittels C-Bogen
  • Telemetrieüberwachungseinheit, durch welche die kontinuierliche Überwachung von EKG sowie Sauerstoffsättigung über ein Funknetzwerk ermöglicht wird. Der Patient bzw. die Patientin muss also nicht im Bett bleiben, sondern kann sich frei bewegen und ist dennoch sicher.
  • Labor im Haus

Röntgenordination

Modernste bildgebende Verfahren garantieren optimale Rahmenbedingungen für die Diagnostik: Das breite Spektrum reicht von herkömmlichen Röntgenuntersuchungen, Mammographie, Zahnpanoramaaufnahmen, Ultraschalluntersuchungen bis hin zu den aktuellsten Schnittbildverfahren.

Institut für Computertomographie

Mit der Präzision der Bilder steigt die Qualität von Diagnostik und Therapieplan. So ist es möglich, kleinste krankhafte Veränderungen frühzeitig zu orten und rechtzeitig zu behandeln. Für noch mehr Sicherheit werden wichtige Untersuchungsergebnisse von Mammographie, Herz- CT oder virtueller Darmspiegelung immer von zwei Fachärzten des Hauses beurteilt.

EEG-Labor

Die Diagnostik von Erkrankungen des Gehirns ist ein weiterer Schwerpunkt der Privatklinik Confraternität. Dabei stützen sich Beleg- und Fachärzte des Hauses speziell bei der Abklärung von epileptischen Anfällen und Demenzerkrankungen auf computergestützte Messungen mittels Elektro-Enzephalographie (EEG).

Endoskopie

Schmerzfrei und schonend – so lassen sich die endoskopischen Untersuchungen beschreiben, die eine wesentliche Bedeutung für die Krebsvorsorge haben. Die Magenspiegelung liefert wichtige Informationen über eine mögliche Reflux- oder Magenerkrankung. Zur Früherkennung von Dickdarmkrebs empfiehlt sich die Darmspieglung. Eine leichte Narkose sorgt dafür, dass Sie die Untersuchung mit dem flexiblen Endoskop schmerzfrei erleben.

Schlaflabor

Menschen mit Ein- und Durchschlafproblemen wenden sich seit Jahren an die Experten der Privatklinik Confraternität. Die moderne Ausstattung des interdisziplinären Schlaflabors ermöglicht es, Hirnströme, Atmung, Herzschlag und Muskelbewegungen zu messen und binnen kurzem die für die Therapie wesentlichen Störungen zu erkennen. Auch Schlafapnoe wird hier höchst erfolgreich behandelt.